Mehrkörpersimulation

Das komplexe Zusammenspiel dreidimensionaler Kinematik in Verbindung mit starren oder flexiblen Körpern zu analysieren ist oft unumgänglich, wenn es darum geht, belastungsgerechte und gewichtsoptimierte Konstruktionen zu erstellen. Wir nutzen unter anderem die MKS, um bereits in der Designphase das dynamische Verhalten eines Systems und die daraus resultierenden Beanspruchungen für die Bauteile zu beurteilen.

Keinen Eintrag für diesen Zeitraum gefunden.